Professionelle Hochleistungs WLAN Netzwerke für Unternehmen, Bildungseinrichtungen, Krankenhäuser oder Hotels

Ihr professioneller WIFI Partner

Konkurrenzlose WLAN Hochtechnologie

für große, benutzerintensive Infrastrukturen

Willkommen bei der Netzwerk GmbH

den WiFi | WLAN | HOTSPOT Spezialisten in Mainfranken

XIRRUS bietet Garantierte Spitzen-Performance bei bis zu 75% weniger Aufwand für Geräte, Verkabelung und Installation.

XIRRUS Hardware Vorteile

XIRRUS Funkzellen

Datenfluss Optimierung

Load Balancing

Verbesserte Antennenreflektor -Technologie

PCI-Express Interface (Zukunftssicher mit 2,5 Gbps)

Modulare Funkzellen (IAPs) mit 300/450 Mbps 11n heute, 11ac/11ad morgen

Modulare Architektur

XIRRUS Arrays sind vollständig modular aufgebaut und ermöglichen nahtlose Upgrades zur Steigerung sowohl der Funkkapazität als auch der Leistung. Ein Array des Typs XR-4000 kann bis zu 8 Funkmodule, ein Array des Typs XR-6000 kann bis zu 16 Funkmodule aufnehmen.

Dadurch sind Datenraten von mehreren Gbit/s in einem einzigen Gehäuse möglich. Diese Modularität erlaubt künftige Upgrades auf leistungsstärkere Wireless Technologien, sobald diese zur Verfügung stehen (beispielsweise 802.11ac und 802.11ad), ohne dass das ganze System ausgetauscht werden muss.

 

Sektorantennen

In größeren XIRRUS Wireless Arrays kommen sektorisierte Richtantennen

zum Einsatz, die erhebliche Leistungsvorteile gegenüber omnidirektionalen Antennen bieten. Sektorisierte Antennen fokussieren die Funksignale in einem gebündelten „Sektor“, dessen Abdeckung durch größere Reichweite in jede beliebige Richtung, besser definierte Abdeckungszellen und eine überlegene Unterdrückung von Interferenzen aus anderen Richtungen überzeugt.

Automatische Zellendimensionierung

Sendeleistung und Empfangsempfindlichkeit von Access Points und Empfangsstationen bestimmen die Größe der Funkzellenabdeckung. XIRRUS Arrays unterstützen eine automatische Einstellung für Leistungs- und Empfindlichkeit pro Funkzelle. Durch automatische Abstimmung dieser Werte lässt sich die Zellengröße an die Anforderungen der Umgebung und der Client Dichte anpassen. Die richtige Leistungsregelung ist wichtig, um Interferenzen zwischen Funkzellen zu mindern, die auf demselben Kanal arbeiten.

 

Funkzellenüberwachung

Spektrumanalysen sind hilfreich bei der Störungssuche in Wireless Netzwerken. Mikrowellengeräte, Funktelefone und Bluetoothgeräte sowie andere benachbarte Wireless Netzwerke können HF Interferenzen erzeugen und die Gesamtleistung des Netzwerks beeinträchtigen. Jede einzelne Funkzelle in einem XIRRUS Wireless Array kann gezielt für Spektrumanalyse, Paketerfassung und Monitoring eingesetzt werden. So ist es Netzwerkadministratoren möglich, das Wireless Netzwerk zu überwachen und Störungsquellen zu ermitteln, ohne dass dies zulasten der verfügbaren Funkressourcen geht.

Traffic-Shaping

Beim Traffic-Shaping wird der Datenfluss durch das Netzwerk nach Art und Geschwindigkeit des Verkehrs gesteuert. Da es sich beim Wireless Netz um ein gemeinsam genutztes Medium handelt, ist es wichtig, Verkehrsströme bewältigen zu können, bei denen möglichst keine Latenzzeiten auftreten dürfen, wie beispielsweise bei der Sprach- und Videokommunikation.

Damit ein Client oder eine Clientgruppe nicht unverhältnismäßig viel Bandbreite zulasten anderer Clients beansprucht, kann im Array eine Verkehrsratenbegrenzung entsprechend der SSID oder Benutzergruppe konfiguriert werden.

 

Broadcast-Steuerung

Broadcast- und Multicast-Daten beanspruchen in einem Wireless Netzwerk erhebliche Kapazitäten, wenn keine entsprechende Steuerung erfolgt. Durch Minimierung dieses Verkehrsaufkommens kann die Gesamtleistung eines Netzwerks gesteigert werden. XIRRUS Wireless Arrays sind mit einer Status abhängigen Filterung und speziellen Funktionen ausgestattet, wie beispielsweise ARP-Filterung, um unnötige Broadcast- und Multicast-Daten im Wireless Netzwerk zu reduzieren.

Client Load Balancing

Für High-Density-Wireless Umgebungen ist eine ausgewogene Aufteilung der Funkressourcen unter den Benutzern unverzichtbar. Beim Load Balancing werden die Clients möglichst gleichmäßig auf die verfügbaren Funkzellen aufgeteilt, um allen Stationen eine maximale Bandbreite bereitzustellen.

XIRRUS Arrays führen das Load Balancing unter den Clients nach vier Kriterien automatisch durch: Clients pro Funkzelle, Client Signalstärke, Wireless Band (5 GHz gegenüber 2,4 GHz bevorzugt) und Wireless-Modus (802.11a/b/g/n).

Vor Aufnahme eines neuen Clients ins Netzwerk werden diese Faktoren über einen ausgefeilten Algorithmus berücksichtigt. Durch Zuordnung der Clients zu den bestmöglichen Funkressourcen wird die Leistung optimiert.

Unsere XIRRUS Top Seller

XIRRUS XR-620

 

Ideal für Klassenzimmer und kleine Konferenzräume

XIRRUS XR-520H

 

Der Outdoor Spezialist mit großer Antennenvielfalt

XIRRUS X2-120

 

Ideal für die Flure in Hotels oder Krankenhäusern

XIRRUS XR-2/4/6xxx

 

Die Boliden für Konferenzräume

Wir sind überwiegend in folgenden Regionen im Einsatz:

 Schweinfurt, Gerolzhofen, Ebern, Volkach, Haßfurt, Werneck, Bamberg, Coburg, Stadtlauringen, Arnstein, Lohr, Gemünden, Würzburg, Veitshöchheim, Kitzingen, Iphofen, Bad Kissingen, Münnerstadt, Hammelburg, Neustadt Saale, Hofheim in Unterfranken, Neustadt Aisch, Maroldsweisach, Zeil, Unterfranken, Mainfranken, Rhön, Haßberge, Rimpar, Maßbach, Ebrach, Eltmann, Franken, Nordbayern, Mainfranken, Unterfranken